Zurück zu Beratung

Curvy Bademode

So individuell wie unser Körper, so facettenreich ist die Auswahl an Bademode. Finde dein curvy Outfit für den Sommer.

von Theresa

11. August 2021 • 5 Min. Lesezeit

Bademode für Frauen mit Kurven

Curvy Bademode: Ob Badeanzug, Bikini oder Tankini. Body Positivity im Sommer

Jede Frau weiß, dass es eine große Herausforderung ist, den perfekten Bikini oder Badeanzug zu finden. So unterschiedlich wie unsere Körper, so facettenreich sind auch die verschiedenen Bademoden-Modelle. Egal welchem Figurtyp dein Körper entspricht, im Sommer solltest du dich am Strand oder am Pool wohlfühlen können. Auch wenn das Wohlfühlgefühl im Kopf anfängt, hilft natürlich ein bequemer, vorteilhafter Bikini oder Badeanzug dazu. Im ONMYSKIN-Onlineshop bieten wir dir eine große Auswahl an verschiedenster Bademode in allen Größen, die dir garantiert in der Sommerzeit ein selbstbewusstes Gefühl geben. Entdecke die schönsten Modelle für curvy Frauen und Tipps wie man clever Kurven kaschieren und hervorheben kann.

Welche Bademode gibt es für unsere kurvigen Frauen?

Die beste Möglichkeit, um von vermeintlichen “Problemzonen” abzulenken, ist es besondere Attribute zu betonen und schlicht in Szene zu setzen! Als kurvige Frau kannst du entweder zu Bikinis, Tankinis, Badekleidern oder zu Badeanzügen greifen. Prinzipiell ist ein Schnitt, der deiner Figur schmeichelt und gut sitzt essenziell für Damen mit Kurven. Mit Stilgespür kann die Bademode für größere Größen die gleichen Trendstyles anbieten wie für gängige Größen. Erlaubt ist alles, was gefällt!

Kann man Bikinis als curvy Frau tragen?

Ein ganz klares JA! Unser Lieblingstipp: Her mit High-Waist Hosen! Ein High-Waist Bikinihöschen ist bei den Bikinis für kurvige Frauen die beliebteste Wahl, da es gleichzeitig den Bauch und Po bedeckt und trotzdem verspricht, eine tolle Figur zu zaubern. Inspiriert von der 50’s-Silhouette, gilt diese Option als femininste Bikini-Form überhaupt. Kein Wunder, denn das Höschen streckt optisch die Beine und versteckt den Bauch, um die Taille zu betonen und damit die Sanduhr-Silhouette zu zaubern. Besonders die High-Waist Höschen, die vom Modell her an den Hüften etwas höher ausgeschnitten sind, stehen auch kurvigen Frauen mit eher kräftigeren Oberschenkeln. Die raffinierte V-Form lässt nämlich die Beine länger und dünner wirken.

Empfehlungen werden für dich geladen

Welche Bikinioberteile eignen sich für größere Größen?

Bei den Bikinioberteilen generell gibt es eine große Auswahl – von Bandeau bis hin zur Triangel-Form. Bandeau eignet sich dafür, wenn man oben schmäler ist und somit die Proportionen ausgleichen möchte. Die Triangel-Form macht die Oberweite optisch kleiner und bietet größeren Oberweiten Halt. Empfehlenswert ist bei größeren Größen darauf zu achten, dass das Bikini-Top ein Polster oder einen Bügel hat, unabhängig davon für welche Form du dich entscheidest, um die Oberweite bei allen Bewegungen im Wasser zu unterstützen.

Falls du eher breitere Hüften mit einem schmalen Oberkörper hast, raten wir dir den Fokus auf deinen Oberkörper zu legen. Mit Prints kannst du die Oberweite optisch betonen und größer schummeln, indem du beim Bikini Oberteil zu geblümtem, gestreiften oder Animal Muster greifst. Auch Bikinis, die auf dem Oberteil mit Rüschen ausgeschmückt sind, eignen sich für diese Körperform wunderbar. Wenn du eine größere Oberweite hast und die Hüfte eher schmäler ist, empfehlen wir ein Bikini-Oberteil mit Cups für mehr Halt und Bedeckung. Die Höschen können dafür gemustert sein, um die Proportionen auszugleichen.

Empfehlungen werden für dich geladen

Welche Badeanzüge sind für unsere curvy Damen geeignet?

Badeanzüge sind die absoluten Klassiker in der Plus-Size Bademode. Unsere curvy Badeanzüge bieten Damen mit Kurven im Wasser festen Halt und viel Unterstützung. Formende Modelle, sogenannte Shaping Badeanzüge, definieren eine weibliche Silhouette dank speziellen Materialien, die für einen Schlank-Effekt sorgen. Badeanzüge mit V-Ausschnitt und breiten Trägern sind ideal, wenn du mehr Haut zeigen möchtest, aber gleichzeitig kaschieren willst. Sehr schön sind auch Badeanzüge, die an der Taille und am Bauch gerafft sind, da sie den Bauch gut verstecken. Diese Raffeln sind geeignet, um die Oberweite hervorzuheben und gleichzeitig den Bauch taillierter wirken zu lassen.

Zudem gibt es Badeanzüge, die obenherum mit unterstützenden Bügeln verstärkt und mit Softcups ausgestattet sind. So wird zusätzlich zum guten Halt auch ein atemberaubendes Dekolleté geformt. Badeanzüge, die eingebaute Cups haben, eignen sich für alle Frauen mit Curves, egal ob kleine oder große Oberweite. Wenn du eine kleinere Oberweite hast, wird deine Brust durch die extra Polster und dem Bügel hervorgehoben und wirkt folglich proportionaler zum Rest deines Körpers. Eingebaute Polster in Badeanzügen eignen sich ebenso gut dafür, wenn du eine große Oberweite hast und diese zusätzlich schützen und unterstützen möchtest. Achte darauf, dass die Träger am Badeanzug verstellbar sind, damit du ihn auf deine Oberweite anpassen kannst. Der optimale Tragekomfort ist dir garantiert!

Empfehlungen werden für dich geladen

Was ist ein Oversize Tankini? – Vorteile & Nachteile für unsere curvy Frauen

Ein Tankini ist wie ein gewöhnliches Bikini Set, allerdings ist das Bikinioberteil in Form eines ärmellosen T-Shirts und nicht eines BHs oder Bralettes geschnitten. Dadurch deckt es, wie bei Badeanzügen, die Körpermitte ab. Speziell bei Oversize Tankinis ist das Oberteil weiter geschnitten und fällt locker über den Bauch. Durch einen enganliegenden Bund unten am Tankini Oberteil, lässt es sich in Form ziehen und an die Figur individuell anpassen. Oversize Tankinis eignen sich also bei großen Größen als Alternative zu einem Badeanzug. Zuletzt gibt es auch Shape Tankinis, welche den gleichen vorteilhaften Shape-Effekt haben wie Badeanzüge.

Bei Tankinis, wie bei einem gewöhnlichen Bikini, hat man den Vorteil, dass es eine Vielzahl an tollen Kombinationsmöglichkeiten von Oberteil und Unterteil gibt, da diese getrennt getragen werden. Ein Nachteil ist, dass bei Oversize Tankinis die Körpersilhouette weniger geformt präsentiert wird. Ferner können Oberteil und Hose einzeln verrutschen, da sie getrennt getragen werden.

Empfehlungen werden für dich geladen

Wir sagen: Mut zum Muster!

Bei der curvy Bademode lieben wir Stoffe mit verschiedenen Mustern, wie den Leoparden-Print, Pünktchen oder vertikalen Streifen. Diese machen die Figur nämlich optisch länger und schmäler. Das Vorurteil, dass kräftigere Frauen keine Muster tragen können, ist schon längst passé. Gerade Muster sind oft super vorteilhaft bei großen Größen. Falls dir aber ein unifarbenes Modell lieber ist, empfehlen wir dir als curvy Dame eher zu dunkleren Farben wie dunkelblau zu tendieren. Dadurch können wir die Problemzonen optimal visuell kaschieren.

Was gibt es als Cover-up über die curve Bademode?

Über die Bademode ist ein Strandkleid für unsere curvy Frauen ein Muss. Eine Tunika aus leichtem, luftigem Stoff, die du über den Badeanzug oder über den Bikini ziehen kannst, wenn du zur Pool-Bar oder dem Café läufst, darf in keiner Strandtasche fehlen. Dann ist nämlich das perfekte Outfit für einen Tag am Wasser komplett.

Empfehlungen werden für dich geladen

Mit diesem Bademode-Guide für Curves bist du nun optimal über die umfassende Auswahl und Tragemöglichkeiten informiert. Das Wichtigste ist jedoch, dass du trägst, worin du dich wohlfühlst. Achte auf die richtige Größe, denn schummeln können wir durch Form und Muster. Ob Bikini, Badeanzug, oder Tankini – dein Körper, deine Wahl. Jetzt heißt es nur noch Sonnenbrille aufsetzen und Sommersonne genießen.


Lust auf mehr von ONMYSKIN? Lies hier weiter: