Zurück zu Trends

Trendpiece Body: 5 Outfits, wie du einen Body kombinierst

Warum Frauen Bodies lieben ist schnell und einfach erklärt: Der Body ist schnell und einfach angezogen, universell für den Alltag, besondere Abende oder als Unterwäsche für einen warmen Bauch geeignet und verrutscht auch bei viel Bewegung nicht. Einfach praktisch!

von Theresa

11. Mai 2022 • 5 Min. Lesezeit

Einen Body kombinieren: Als Unterwäsche oder Shirt ein echtes Trendpiece

Dank dem Body haben wir den ganzen Tag über ein angezogenes Gefühl mit bedecktem Bauch – auch bei Low Rise Hosen. Die Vielfalt an Designs und Schnitten ist dabei fast grenzenlos, sodass jede Frau ihren passenden Body findet. Mit Bügeln und BH-Schnitt ersetzt der Body den herkömmlichen BH und gibt dank dem formenden Top viel Halt, ohne dass ein Unterbrustband verrutscht, einschneidet oder zwickt. Doch der Body dient mit eingenähtem BH nicht nur als Unterwäsche, sondern kann gleichzeitig auch als Top angezogen werden. Mit schicken Spitzeneinsätzen oder in unifarbenem Design dient er als Unterhemd oder direkt als Shirt. Ein leicht formender Stoff bietet sich nicht nur als Shapewear an, sondern fördert automatisch eine bessere Haltung und einen geraden Rücken.

Wie kombiniert man einen Body?

Grundsätzlich kommt es bei der Outfitwahl zum Body immer darauf an, welchen Schnitt er hat. Sind Cups oder Polster im Body eingenäht, braucht man keinen zusätzlichen BH anziehen und kann ihn als Unterwäsche und Shirt in einem tragen. Ist der Body eher glatt und weich wie ein klassisches Shirt, dann eignet sich ein T-Shirt BH am besten darunter. Wenn der Body locker geschnitten ist oder einen Wasserfall-Ausschnitt hat, kannst du jedes beliebige BH-Modell vom Push-Up bis zum Spitzen-Bustier wählen.

1. Look: All in Black

Schwarze Bodies lassen sich einfach kombinieren. Den trendigen All-in-Black Look kannst du ganz nach Stimmung und Geschmack stylen. Ein eleganter Body mit Spitze oder Satin sieht in Kombination mit einem Mantel und Heels zur Geltung. Oder du greifst zu Lederjacke, weiter Lederhose und Boots, um ein rockiges Outfit zu kreieren.

  • Unterwäsche: T-Shirt-BH oder Spacer-BH

  • Body: einfarbig schwarz oder mit schwarzen Details

  • Hose: schwarze Bootcut oder fließender Rock

  • Jacke: schwarzer Mantel oder Oversized Jeansjacke

  • Accessoires: Boots oder Stiefeletten

2. Look: Spitzenbody

Ein Spitzenbody sieht besonders schick mit eleganter Culotte oder Rock und Blazer aus. Mit einem Bügel oder vorgeformten Cups wird der Body nicht nur als Unterwäsche sondern gleichzeitig als Shirt getragen. Anstatt Spitze sieht auch ein Body aus durchsichtigem Mesh aus. Darunter schimmert ein sexy BH verführerisch durch.

  • Unterwäsche: Body mit BH-Cups

  • Body: feiner Spitzenbody

  • Hose: Jeans mit geradem Schnitt

  • Jacke: sportlicher Blazer

  • Accessoires: filigraner Schmuck

Empfehlungen werden für dich geladen

3. Look: Langarmbody für kalte Tage

Für kalte Tage eignen sich Langarmbodies bestens, um warm und gleichzeitig modern auszusehen. Denn die bequemen Bodies gibt es auch aus wärmender Wolle. Kombiniert mit einem groben Cardigan oder einer langen Strickjacke trotzt du dem kalten Wetter.

  • Unterwäsche: Bustier oder T-Shirt-BH

  • Body: Langarmbody

  • Hose: Strickrock oder lockere Mom-Jeans

  • Jacke: weiche Strickjacke, Oversized Mantel

  • Accessoires: warmer Schal, Beanie

4. Look: eleganter Office- oder Freizeitlook

Für einen wandelbaren Look aus dem Büro zum eleganten Abendoutfit hast du mit einem schlichten Body den perfekten Begleiter. Die Kombination aus unifarbenem Body und figurbetonter Hose kannst du individuell und einfach umgestalten und eine große Statement-Sonnenbrille oder andere Schuhe kombinieren, um den Look freizeittauglich zu tragen.

  • Unterwäsche: Soft-BH oder Bustier-Top

  • Body: schlichter Basic-Body

  • Hose: Karottenhose oder Bleistiftrock

  • Jacke: passender Blazer

  • Accessoires: kleine Umhängetasche und Sonnenbrille

Empfehlungen werden für dich geladen

5. Look: Rock the Body

Zeige deine rockige Seite in dem edgy Outfit mit viel Leder und Body. Kombiniere coole Prints oder Muster auf dem Body mit dunkler Jacke und Hose. Passend dazu sehen schwere Boots oder Sneaker aus.

  • Unterwäsche: was dir gefällt

  • Body: enger Body mit coolem Print oder in Animal Muster

  • Hose: enge Jeans oder lockerer Rock

  • Jacke: Lederjacke

  • Accessoires: Gürtel mit großer Schnalle und Boots


Lust auf mehr von ONMYSKIN? Lies hier weiter: