Blog

undefined

23. Dezember

Weihnachten in aller Welt

Traditionen: So feiern andere Länder Weihnachten!


In ein paar Tagen ist es endlich wieder soweit: Es ist Weihnachten! Der Christbaum wird aufgestellt und geschmückt, die vierte Kerze am Adventskranz leuchtet und viele von uns gehen in die Christmesse. Doch zuvor dürfen ein leckeres Festessen und die Bescherung natürlich nicht fehlen. Jedes Jahr an Weihnachten – es ist schließlich Tradition, oder? Bei diesem Thema haben wir uns gefragt: Wie feiert man eigentlich in anderen Ländern der Welt Weihnachten? Wir haben ein paar Traditionen aus aller Welt für dich gesammelt.


England


Bereits unweit von uns – in England – gibt es ganz andere Traditionen zu Weihnachten. Denn hier kommt der Weihnachtsmann nämlich erst in der Nacht von 24. Dezember auf 25. Dezember. Zuvor wird das Haus mit reichlich Dekoration geschmückt. Girlanden, Luftschlangen und vieles Mehr darf dabei auf keinen Fall fehlen. Für die Geschenke wird traditionell eine Schnur gespannt, an die Socken für alle Familienmitglieder gehängt werden, damit der Weihnachtsmann die Geschenke darin verpacken kann. Den Heiligabend begehen die Briten traditionell mit einem ausladenden Festessen. Auf den Tisch kommen dabei meist Truthahn und der britische Plumpudding. Lecker Pudding, denkst du dir? Der Plumpudding ist kein für uns üblicher Pudding. Vielmehr besteht er zu großem Teil aus Nüssen und Rosinen und ähnelt eher einem Kuchen. Jedes Jahr an Weihnachten wird darin eine Münze eingebacken. Derjenige, der die Münze in seinem Stück hat, darf sich etwas wünschen.


USA


Weihnachten in den Staaten ist besonders eines: auffällig und bunt. Wir alle haben bestimmt schon einmal die pompös geschmückten Häuser und Vorgärten in mindestens einem Weihnachtsfilm gesehen, oder? Übrigens werden die Geschenke hier auch nicht wie bei uns vom Christkind oder Weihnachtsmann gebracht. Vielmehr ist es hier Santa Claus. Der Brauch dabei: Von 24. Dezember auf 25. Dezember kommt Santa durch den Kamin, um die Geschenke zu bringen. Die kleineren werden dabei in die Strümpfe, die an den Kamin gehängt werden, gelegt und die größeren unter den Baum. Unser Highlight der weihnachtlichen Tradition in den USA: Zur Stärkung für Santa wird am Abend des 24.12. ein Teller mit Keksen und ein Glas Milch aufgestellt. Die Amerikaner selbst bereiten sich ein richtiges Festmahl mit Truthahn und allem, was dazu gehört.



Russland


Im orthodoxen Russland ist im Dezember noch nichts von Weihnachten zu sehen! Gemäß des alten Kalenders wird hier erst am 6. Januar und 7. Januar Weihnachten gefeiert. Bis zu diesem Zeitpunkt gilt eine 40-tägige Fastenzeit, die am Abend des 6. Januars mit einem großen Festmahl und Feier beendet wird. Väterchen Frost bringt dann in der Nacht zum nächsten Tag die Geschenke.


Australien


Wie du vielleicht schon weißt, fällt das Weihnachtsfest in Australien mitten in den Hochsommer. Hier stehen also vielmehr alle Anzeichen auf Shorts, Sonne, Strand und Co. Und das zeigt sich natürlich auch im traditionellen Weihnachtsfest. Denn hier kommt zwar Santa Claus auch in der Nacht auf den 25. Dezember, doch das Fest sieht ganz anders aus! Die Australier setzen an Weihnachten auf Picknicks, viel frische Luft, Treffen in Parks und Musik.

Wie findest du die Traditionen aus aller Welt? Könntest du dir zum Beispiel vorstellen, bei Sonnenschein am Strand zu feiern? Oder doch lieber Plumpudding und Strümpfe am Kamin? Egal, wie du dieses Jahr Weihnachten verbringen wirst: Wir wünschen dir und deinen Liebsten ein wunderschönes, besinnliches Fest und einen guten Rutsch ins Jahr 2021!